buy cialis professional

Duisburg erwartet spektakuläres Feuerwerk zum 300. Hafengeburtstag

17. März 2016

Das Duisburger Hafenfest findet dieses Jahr nicht, wie in den vergangenen Jahren, im August, sondern anlässlich des 300. Geburtstages des Ruhrorter Hafens von Freitag, 3. Juni, bis Montag, 6. Juni 2016, statt. An allen Tagen wird ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt aus Unterhaltung, Kultur, Gastronomie und Jahrmarktstreiben geboten. Für das leibliche Wohl sorgen kulinarische Köstlichkeiten unter anderem im Gourmetgarten, im Restaurant Schifferbörse, im Hafenimbiss, auf dem Fischmarkt und in der Hafenbar auf einem Raddampfer.

Der Höhepunkt der viertägigen Hafenkirmes ist ohne Zweifel das Feuerwerk “Ruhrort in Flammen” am Freitagabend um 23 Uhr. Das gigantische musiksynchrone Feuerwerk zählt zu den größten und spektakulärsten pyrotechnischen Veranstaltungen am Niederrhein. Rund 30 Minuten lang malen explodierende Feuerwerkskörper magisch-schöne Bilder an den nächtlichen Himmel über dem Rhein, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Den Abschluss des Lichterspektakels bildet ein brennender Wasserfall, der von der Rheinbrücke (Friedrich-Ebert-Brücke) hinabstürzt.

Wie bei anderen Großfeuerwerken am Rhein, trifft auch zum Feuerwerk “Ruhrort in Flammen” eine beleuchtete Flotte an Rheinschiffen ein. So startet am Abend des 3. Juni 2016 beispielsweise ein Rheinschiff zu einer mehr als sechs Stunden dauernden Feuerwerk-Rheinschifffahrt von der Schifferbörse in Duisburg-Ruhrort aus. Beim Betreten des Schiffes werden die Gäste mit einem Sektempfang begrüßt. Zum Abendessen erwartet sie ein kalt-warmes Buffet. Für Unterhaltung und Tanzgelegenheit während der abendlichen Bordparty sorgt ein DJ. Das Hafenfest-Feuerwerk können alle Gäste vom Freideck aus bestaunen. Rückkunft an der Schifferbörse ist gegen Mitternacht.

Auf Schifffahrplan.de Online-Liedwünsche aus vielen Songtiteln für eine Silvester-Schifffahrt bei Köln auswählen

29. Oktober 2015

Köln am Rhein ist bekannt für seine Feierfreudigkeit. Ntürlich wird auch der Jahreswechsel in der Domstadt gebührend gefeiert. Nicht nur Hotels, Restaurants, Bars oder Kneipen laden am Donnerstag, 31. Dezember 2015, zur Silvestergala, Silvesterfeier oder Silvesterparty, sondern auch Silvesterschiffe, von denen aus das Kölner Silvesterfeuerwerk besonders gut zu sehen ist.

Auf www.schifffahrplan.de werden gleich vier Silvesterschifffahrten 2015 bei Köln von verschiedenen Abfahrtsstellen angeboten. Auf drei der Rheinschiffe ist das Silvesterprogramm ähnlich. Begrüßt werden die Gäste mit einem Sektempfang, bevor sie ihre reservierten Sitzplätze einnehmen. Kulinarisch erwartet sie ein kalt-warmes Silvesterbuffet. Ausgewählte Getränke wie Bier, Wein, alkoholfreie Getränke und Heißgetränke sind ebenfalls jeweils im Pauschalpreis enthalten. Darüber hinaus kann Sekt oder Champagner zum Anstoßen auf das neue Jahr bestellt werden.

Das vierte Silvesterschiff bietet 2 Silvesterpartys in zwei Salons als Stehpartys ohne Sitzplatzreservierung für ein eher etwas jüngeres Publikum an. Getränke wie frisches Gaffel Kölsch, alkoholfreie Getränke, Weißwein und Rotwein sind auch bei diesem Schiff im Ticketpreis inbegriffen. Snacks und warmes Essen, z. B. Frikadellen, Bockwürstchen und belegte Brötchen sind auf diesem Schiff zu einem geringen Preis erhältlich.

Auf allen vier Schiffen sorgen bis zu 2 DJs während der Silvesterfahrt für Stimmung, Unterhaltung und Tanzgelegenheit. Alle Gäste, die eine der vier Silvesterfahrten bei Köln auf www.schifffahrplan.de buchen, haben die Möglichkeit, das musikalische Programm mitzubestimmen. Sie können Online-Liedwünsche aus vielen deutschsprachigen und englischsprachigen Songtiteln vor dem Veranstaltungstermin anschauen und nach einer Buchung aus dieser Datenbank auszuwählen. Darüber hinaus können sie weitere Liedwünsche eintragen, die noch nicht in der Datenbank stehen.

Alle 4 Silvesterschiffe kreuzen während der Rheinschifffahrt in der Silvesternacht im Stadtgebiet von Köln. Ziel und Höhepunkt der Silvesterschifffahrt bei Köln ist das Silvesterfeuerwerk. Während des Feuerwerks liegt das Schiff zusammen mit vielen anderen illuminierten Personenschiffen vor der Kölner Altstadt zwischen der Hohenzollerbrücke und der Deutzer Brücke. Das Silvester-Feuerwerk rund um den Kölner Dom ist eines der größten und beeindruckendsten in Deutschland. Gegen 1 Uhr legen die Silvesterschiffe wieder am Schiffsanleger der Abfahrtsstelle an. An Bord kann jedoch noch bis etwa 2 oder 3 Uhr weitergefeiert werden.

Schifffahrt zum Japanischen Feuerwerk in Düsseldorf am Samstag, 30. Mai 2015

13. Mai 2015

Der Japan-Tag und das Japanische Feuerwerk in Düsseldorf gelten als Düsseldorfer Highlights und als heißer Tipp für Feuerwerk-Begeisterte.
Die Veranstaltung ist immer eine Reise wert, egal ob man die Reise als Kurzreise, als Kurzurlaub oder längeren Sommer-Urlaub mit Übernachtung in einem Hotel plant.
Der Japan-Tag findet in der Regel zwischen der Oberkasseler Rheinbrücke und der Rheinkniebrücke Ende Mai als Maiveranstaltung bzw. Maikirmes oder Anfang Juni als Juniveranstaltung statt.

Dieses Jahr findet das Japanische Feuerwerk am Samstag, 30. Mai 2015 statt.

Last-Minute noch Schiffskarten inklusive Sektempfang und Buffet ab Krefeld-Uerdingen oder Düsseldorf-Stockum zum Japanischen Feuerwerk in Düsseldorf am Samstag, 30. Mai 2015 verfügbar.
Weitere Informationen und Preise auf:
http://www.japanisches-feuerwerk.de

Rheinschifffahrt zum Weinfest „Assmannshausen in Rot“ am Samstag, 20. Juni 2015

7. Mai 2015

Rheinschifffahrt zum Weinfest „Assmannshausen in Rot“
Schiffskarten ab 34 EUR noch verfügbar.

Partyschifffahrt mit Live-Musik, Tanz, Weinfestbesuch „Assmannshausen in Rot“ und Feuerwerk zwischen Loreley und Rheingau.
Nähere Informationen und Buchungsmöglichkeiten findet man auf:
http://www.rotwein-fest.de

Rheinfahrt von Norden ab Boppard am Rhein Einstieg ab 16.20 Uhr, Abfahrt 16.30 Uhr, Kamp-Bornhofen Stadtteil Kamp 16.45 Uhr, Boppard-Bad Salzig 17.05 Uhr, Kestert am Rhein 17.15 Uhr, St. Goarshausen am Rhein 18.00 Uhr, St. Goar am Rhein 18.05 Uhr, Oberwesel am Rhein 18.40 Uhr, Kaub am Rhein 19.00 Uhr, Bacharach am Rhein 19.20 Uhr, Lorch am Rhein 19.40 Uhr, Trechtingshausen am Rhein 19.55 Uhr.

Ab 18 Uhr Schiffsparty mit Live-Musik durch Alleinunterhalter und Tanz.
Voraussichtlich ca. 220 Fahrgäste überwiegend ab 30 Jahre.

Das Feuerwerk kann vom Freideck aus angesehen werden.

Noch Schiff-Tickets für Rhein in Flammen Bonn 2015 verfügbar

9. April 2015

Am Samstag, 2. Mai 2015, eröffnet die Veranstaltung Rhein in Flammen Bonn die diesjährige Feuerwerk-Saison am Rhein. Auch diesmal wird wieder eine beleuchtete Flotte aus über 40 Rheinschiffen, die von verschiedenen Abfahrtsorten starten, dem Großereignis ein besonderes Flair verleihen.

Auch wenige Wochen vor dem Event sind noch Tickets für die Feuerwerk-Rheinschifffahrt zur “Nacht der Bengalfeuer”, wie die Rhein-in-Flammen-Veranstaltung bei Bonn auch genannmt wird, erhältlich. So können auf einem Rheinschiff mit Abfahrt in Bonn an der Kennedybrücke auch noch größere Gruppen Schiffskarten für zusammenhängende Sitzplätze im Schiffssalon buchen. Ab 18 Uhr beginnt auf diesem Schiff eine Bordparty mit Live-Musik durch einen Alleinunterhalter und Tanz. Zum Abendessen wird ein 3-Gang-Menü serviert.

Am Abend versammeln sich alle teilnehmenden Sonderschiffe bei Linz und bilden dort einen illuminierten Schiffskonvoi. Von Linz aus geht es gemeinsam stromabwärts entlang dem Eröffnungsfeuerwerk bei Remagen-Kripp, dem Feuerwerk bei Erpel gegenüber von Remagen, dem Feuerwerk bei Oberwinter gegenüber von Unkel, dem Feuerwerk von der Insel Nonnenwerth gegenüber von Bad Honnef, dem Feuerwerk bei Bonn-Mehlem gegenüber Siebengebirge und Königswinter mit dem Drachenfels über Bonn-Bad Godesberg zum großen Abschlussfeuerwerk in der Bonner Rheinaue.

Gutschein für eine Feuerwerk-Rheinschifffahrt als Geschenkidee

20. Februar 2015

Gutscheine gehören zu den beliebtesten Geschenkideen der Deutschen. Geschenkgutscheine können für die unterschiedlichsten Dinge ausgestellt werden, z. B. für eine Shoppingtour, ein kulinarisches Erlebnis, ein Wellness-Wochenende, einen Kurzurlaub mit Hotelaufenthalt oder eine längere Reise, einen Kino-, Theater- oder Konzert-Besuch und vieles mehr.

Eine tolle Geschenkidee kann auch ein Gutschein sein, der zur Teilnahme an einer erlebisreichen Feuerwerk-Rheinschifffahrt mit Partystimmung an Bord berechtigt. Ein Gutschein für eine solche Veranstaltung ist zwar an einen festen Termin gebunden, aber unter den zahlreichen spektakulären Feuerwerk-Events am Rhein zwischen Mainz und Emmerich an der niederländischen Grenze, die jedes Jahr an vielen Wochenenden von Mai bis Oktober stattfinden, läst sich sicherlich auch ein passendes Datum für den Beschenkten finden.

Zu den bekanntesten pyrotechnischen Veranstaltungen gehören sicherlich die Feuerwerke unter dem Namen “Rhein in Flammen”, die bei Bonn, bei Rüdesheim und Bingen, bei Koblenz, bei Oberwesel sowie bei St. Goar und St. Goarshausen an der Loreley abgeschossen werden. Andere Feuerwerk-Veranstaltungen, wie etwa das Japanische Feuerwerk bei Düsseldorf oder das Feuerwerk “Ruhrort in Flammen” zum Duisburger Hafenfest, stehen diesen jedoch in nichts nach. Preisgünstiger hingegen sind z. B. die Mittelrhein-Lichter-Schiffsrundfahrten, die an den meisten Terminen zusätzlich auch noch einen Weinfest-Besuch mit einschließen.

Anlässe, einen Gutschein für eine Feuerwerk-Rheinschifffahrt zu verschenken, gibt es das Jahr über genug, ob Valentinstag, Muttertag, Ostern, Weihnachten, ein runder Geburtstag, eine bestandene Prüfung, eine Hochzeit oder ein anderer persönlicher Anlass.

Geschichte der Pyrotechnik bis zu den heutigen Feuerwerk-Events

23. Januar 2015

Das Wort Pyrotechnik leitet sich aus dem Altgriechischen ab und setzt sich aus zwei Begriffen zusammen, die für Feuer und Kunst stehen. Als Erfinder des Feuerwerks gelten jrdoch nicht die Griechen, sondern die Chinesen. Schon vor Christi Geburt führte chinesischer Erfindungsreichtum dazu, dass in China Sprengstoffe aus Salpeter, Schwefel und Holzkohle hergestellt wurden. Im Mittelmeerraum war die feuernährende Eigenschaft von Salpeter erst im 13. Jahrhundert bekannt.

In Europa setzte die geschichtliche Entwicklung der Pyrotechnik erst im 15. Jahrhundert ein, nachdem das Schwarzpulver erfunden worden war. Vorläufiger unbestrittener Höhepunkt des europäischen Feuerwerks war die Barockzeit. Zum Barockfeuerwerk gehören fest mit dem Boden verankerte Feuerwerkskörper wie Fontänen, Vulkane, Springbrunnen und Wasserfälle. Diese Art des Feuerwerks wird auch Bodenfeuerwerk genannt.

Bis Ende des 18. Jahrhunderts waren die Feuerwerk-Effekte nahezu einheitlich, was auch zu nachlassenden Feuerwerksdarbietungen führte. Erst durch die naturwissenschaftlichen Fortschritte und das bessere Verständnis für chemische Prozesse sorgten dafür, dass sich im 19. Jahrhundert eine bessere Brillanz erzielen ließ und weitere pyrotechnische Effekte produziert werden konnten. Mit der Erfindung von Feuerwerkskörpern wie Bomben und Raketen, die in die Höhe geschossen werden oder durch Eigenantrieb in die Höhe steigen, entwickelte sich das heute oft bewunderte Höhenfeuerwerk.

Aufgrund der immer besser werdenden Effekte und der technischen Fortschritte erfreuen sich Feuerwerk-Veranstaltungen heute weltweit großer Beliebtheit. In Deutschland sind nicht zuletzt die großen Feuerwerk-Events am Rhein Publikumsmagnete. Dazu zählen vor allem die fünf Rhein-in-Flammen-Veranstaltungen bei Bonn, Rüdesheim/Bingen, Koblenz, Oberwesel und St. Goar/St. Goarshausen, aber zum Beispiel auch das Japanische Feuerwerk und das Rheinkirmesfeuerwerk bei Düsseldorf oder das Feuerwerk “Ruhrort in Flammen” zum Duisburger Hafenfest. Bestaunt werden diese pyrotechnischen Spektakel jedoch nicht nur von Land aus. Viele Gäste lassen es sich nicht nehmen, die Feuerwerke im Rahmen einer abendlichen Rheinschifffahrt mit Bordparty zu erleben.

Rheinschifffahrt zum Rheinkirmes-Feuerwerk Düsseldorf 2014

27. Juni 2014

432.jpg

Von Freitag, 11. Juli, bis Sonntag, 20. Juli 2014 findet zum 113. Mal am Niederrhein die Rheinkirmes Düsseldorf statt. Veranstaltungsort sind die malerisch gelegenen Oberkasseler Rheinwiesen auf der linken Rheinseite. Die Oberkasseler Kirmes ist die größte Kirmes am Rhein und das viertgrößte Volksfest in Deutschland. Geöffnet haben die Festwiesen täglich vom späten Vormittag bzw. frühen Nachmittag bis nachts um 1 oder 2 Uhr.

Auch dieses Jahr locken wieder zahlreiche Attraktionen, darunter Schießbuden, historische und nostalgische Karussells, aber auch spektakuläre Fahrgeschäfte, rund 1 Million Besucher an. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Die vielen Imbissbuden bieten Bratwurst, Currywurst, Pommes frites, Pizza, Fischbrötchen, Crepes usw. an. In den Festzelten auf dem Kirmesplatz fließt nicht nur reichlich Düsseldorfer Alt, auf der Wiese werden die Gäste auch von DJs und Live-Bands musikalisch bestens unterhalten.

Traditioneller Höhepunkt der Oberkasseler Kirmes ist das Höhenfeuerwerk mit Ufer-Beleuchtung am letzten Freitag, dieses Jahr also am 18. Juli 2014. Abgeschossen wird es zwischen den beiden südlichen Düsseldorfer Brücken, der Oberkasseler Brücke und der Rheinkniebrücke. Vor dem Beginn des pyrotechnischen Schauspiels erfolgt aus Sicherheitsgründen eine Sperrung der Rheinbrücken. Sie sind für den Autoverkehr und Zweirad-Verkehr gesperrt. Die malerischen Kulissen für das Feuerwerk bilden auf der linken Rheinseite die Kirmesstadt auf den Oberkasseler Wiesen und auf der rechten Rheinseite die direkt gegenüberliegende Düsseldorfer Altstadt.

Eröffnet wird das Feuerspektakel abends nach Einbruch der Dunkelheit gegen 22.30 Uhr. Beim Rheinkirmesfeuerwerk malen Sternen-Explosionen, Blitzknallbomben und andere explodierende Feuerwerkskörper magisch-schöne Bilder an den nächtlichen Himmel über Düsseldorf und dem Rhein. Die aufsteigenden Feuerwerkskörper erreichen teilweise eine rekordverdächtige Höhe von bis zu 250 m. Die größten Bomben werden aus ca. 2 m langen Rohren abgeschossen. Nach ca. 20 Minuten wird das Großfeuerwerk mit einem beeindruckenden Finale beendet.

Besonders reizvoll ist es, an einer abendlichen Feuerwerk-Rheinschifffahrt zur Oberkasseler Kirmes teilzunehmen und das Rheinkirmes-Feuerwerk von einem der Fahrgastschiffe auf dem Rhein aus anzuschauen. Für Besucher der Rheinkirmes besteht z. B. die Möglichkeit, um 19 Uhr mit einem Rheinschiff ab der Rheinterrasse in Düsseldorf-Pempelfort aus zu starten. Von dort geht es entlang Düsseldorf-Golzheim, Düsseldorfer Rheinstadion, Meerbusch, Düsseldorf-Stockum, Düsseldorfer Messe, Düsseldorf-Lohausen, Meerbusch-Ilverich, Meerbusch-Langst-Kierst bis Düsseldorf-Kaiserswerth. Bei Düsseldorf-Kaiserswerth sammeln sich die Schiffe zum Schiffskonvoi in Richtung Düsseldorfer Altstadt. Während der Fahrt können die Passagiere die Bordparty mit je einem DJ im Hauptdeck-Salon und im Oberdeck-Salon und Tanz sowie ein Buffet genießen. Die Rückkunft mit dem Schiff in Düsseldorf-Pempelfort an der Rheinterrasse ist gegen Mitternacht. Das gleiche Schiff bietet zusätzliche Zustiegs- und Ausstiegsmöglichkeiten in Krefeld-Uerdingen und Duisburg-Ruhrort.

Feuerwerk-Veranstaltungen 2014 am Niederrhein zwischen Düsseldorf und Emmerich

23. April 2014

Von Mai bis August 2014 ist der Niederrhein zwischen Düsseldorf und Emmerich nahe der niederländischen Grenze Schauplatz von vier spektakulären Feuerwerk-Events. Diese Feuerwerke werden umrahmt von großen Festveranstaltungen, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

Eröffnet wird der Reigen der Niederrhein-Lichter vom Japanischen Feuerwerk in Düsseldorf am Samstag, 17.Mai 2014. Das Japanische Feuerwerk ist Höhepunkt und Abschluss des Japantages, der jedes Jahr von der japanischen Gemeinde in Düsseldorf als Freundschafts- und Begegnungsfest veranstaltet wird. Nach Einbruch der Dunkelheit ziehen explodierende Feuerwerkskörper und Raketen am nächtlichen Himmel über dem Rhein tausende Zuschauer in Ihren Bann.

Rund zwei Monate später am Freitag, 18. Juli 2014, lockt erneut ein pyrotechnisches Schauspiel große Besuchermassen in die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Das zweite Düsseldorfer Großfeierwerk ist das Highlight der größten Kirmes am Rhein und in NRW. Die Oberkasseler Kirmes findet an neun Tagen auf den Rheinwiesen mit zahlreichen Attraktionen, darunter Schießbuden, historische und nostalgische Karussells, aber auch spektakuläre Fahrgeschäfte, statt.

Ein weiteres Großereignis am Niederrhein ist das Feuerwerk “Emmerich im Lichterglanz” am Samstag, 26. Juli 2014. Es ist Teil des Sommerfestes auf der Rheinpromenade von Emmerich. An den drei Festtagen erwartet die Besucher ein vielfältiges Unterhaltungsangebot mit musikbegleitetem Höhenfeuerwerk, Illumination und Beschallung des Rheinufers, Bühnenprogramm, Verkaufs- und Gastronomieständen.

Eines der beeindruckendsten Feuerwerke am Niederrhein ist ohne Zweifel “Ruhort in Flammen” am Freitag, 15. August 2014. Das Feuerwerk von der Friedrich-Ebert-Brücke über den Rhein mit “brennendem Wasserfall” eröffnet am Freitagabend das viertägige Duisburger Hafenfest, eines der größten Hafenfeste in Deutschland.

Alle Niederrhein-Lichter-Feuerwerke werden von einem beleuchteten Schiffskonvoi auf dem Rhein begleitet. Vom Veranstaltungsort und anderen Abfahrtsorten starten am Abend jeweils mehrere Rheinschiffe zu einer Feuerwerk-Rheinschifffahrt mit Musik, Tanz, Buffet oder Menü. Die spektakulären Feuerwerke von einem der Schiffe aus zu verfolgen ist sicher ein besonderes Erlebnis.

Japanisches Feuerwerk in Düsseldorf 2014 bei einer Rheinschifffahrt erleben

28. März 2014

19145-japanisches-feuerwerk-duesseldorf-290_01.jpg

In Düsseldorf am Rhein, der Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen, gibt es die größte japanische Gemeinde in Deutschland. Mehr als 8000 Japaner leben vorwiegend in den Düsseldorfer Stadtteilen Niederkassel und Oberkassel. Japanische Kultur, Feste, Freizeitaktivitäten und Gastronomie gehören heute in Düsseldorf zum Alltag. 1983 würdigten die Japaner ihre guten Beziehungen zu den Düsseldorfern mit einer Japanwoche.

Seit 2002 findet jährlich im Mai oder Juni ein Japantag statt, ein deutsch-japanisches Begegnungsfest, bei dem die in Düsseldorf lebenden Japaner den Besuchern die Kultur ihrer Heimat nahebringen. Kimono-Anproben, Kalligraphie, Samurai- und Musikgruppen gehören dabei zu den Höhepunkten. Krönender Abschluss ist traditionell das Japanische Feuerwerk, für das eigens ein Pyrotechniker mit speziellen Feuerwerkskörpern aus Japan anreist.

Dieses Jahr werden Japantag und Japanisches Feuerwerk Düsseldorf am Samstag, 17. Mai 2014, veranstaltet. Ein besonderes Ereignis ist es, das Japanische Feuerwerk bei einer Rheinschifffahrt zu erleben. Von Düsseldorf, Krefeld-Uerdingen, Duisburg-Ruhrort und anderen Abfahrtsorten starten Rheinschiffe zu einer abendlichen Rundfahrt mit Bordparty. Für Unterhaltung und Tanzgelegenheit sorgen dabei DJs, die Musik der vergangenen Jahrzehnte ebenso auflegen wie aktuelle Hits und Stimmungslieder. Kulinarisch werden die Schiffsgäste jeweils mit einem Buffet im Bordrestaurant verwöhnt.

Nach Einbruch der Dunkelheit versammeln sich die Gäste in Vorfreude auf das Japanische Feuerwerk auf den Freidecks ihrer Schiffe. Bei dem ca. 25 Minuten dauernden pyrotechnischen Schauspiel malen Raketen und explodierende Knallbomben magisch schöne Bilder an den nächtlichen Himmel über Düsseldorf und dem Rhein. Ihre Leuchtkraft entfalten die Raketen mehrdimensional in alle Himmelsrichtungen. Im Anschluss an das Lichterspektakel kehren die Schiffe wieder zu den Ausgangsorten zurück.


Patients in the https://canada-pharmacy-store.com (>/( order cialis safest way to get! Official receipt canadian pharmacy \@/ drugs online of retail health services. Buy and take only medicines from http://usmedstock.com ~:]& buy medicines online or medical advice. Drug instruction online pharmacy |]@[ buy cialis and get a discount. All product names, on which discounts are shown in a separate, constantly updated section Canadian drugstore %,@! online drugstore Canada - all products have the necessary certificates!